olympische boykottgeschichte

Für die Jungle World habe ich mir die Mühe gemacht, eine kleine Geschichte der Boykotte der Olympischen Spiele zu schreiben: Wer die Nazispiele 1936 wirklich boykottiert hat; warum die VR China 1956 selbst zum Instrument des Boykotts griff, das ihr heute angedroht wird; warum 1956 auch Ägypten, die Niederlande, die Schweiz und Spanien nicht bei den Olympischen Spielen in Melbourne dabei sein wollten; was die schwarzen US-Sportler 1968 wirklich forderten; warum Kuba und Nikaragua 1988 die Spiele boykottierten – solche und andere Dinge stehen dann dort. Und wo ich auf diese fleißige Recherche gerade verlinken möchte, merke ich, dass die Kollegen der Jungle World den Text erst ab Sonntag ins Netz stellen werden, nämlich hier.

Comments are closed.