englisch für anhänger

imag0004.jpg Der Begriff Public Viewing klingt weltoffen, mondän, international und hat scheinbar so gar nichts verbohrt Nationalistisches an sich, was man ja sonst erwarten könnte, wenn sich schwarz-rot-gold-gewandete Mitmenschen auf klapprige Holzbänke setzen und viel Bier in sich schütten.

Der Begriff hat nur einen Nachteil: Er bedeutet gar nicht, wie man mit ein bisschen Schulenglisch zu wissen glaubt, öffentliches Schauen, sondern vor allem im amerikanischen Englisch steht public viewing für Leichenschau beziehungsweise für öffentliches Aufbahren der Toten.

Eine Beweisführung in der Netzeitung: Englisch für Anhänger.

Comments are closed.