Archive for Mai, 2010

sitz, thierse!

Donnerstag, Mai 6th, 2010

Wolfgang Thierse und fast 10.000 andere haben gemeinsam eine Nazidemonstration in Berlin verhindert – mit einer Sitzblockade. Thierse wird nun kritisiert, es habe einen Rechtsbruch begangen. Ein Lob dieser Blockade von mir in der Jüdischen AllgemeinenNehmen Sie bitte Platz!

danis call

Donnerstag, Mai 6th, 2010

In Brüssel hat sich J-Call gegründet, ein „europäisch-jüdischer Appell an die Vernunft“. Es ist eine linke und linksliberale Lobbygruppe, die für eine Zweistaatenlösung im Nahen Osten eintritt. Dazu habe ich den Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit, Mitglied von J-Call, für die Jüdische Allgemeine befragt: „Die EU ist nicht israelkritisch genug“.

ball zum lesen

Montag, Mai 3rd, 2010

Drei Neuerscheinungen aus dem sympathischen Themenbereich „Linke und Fußball“ stelle ich in der Jungle World vor: Die Ausgabe „Fußball peripher“ der wissenschaftlichen Dritte-Welt-Zeitschrift Peripherie, der im Verlag Westfälisches Dampfboot erschienene Sammelband „(K)ein Sommermärchen; kulturindustrielle Fußball-Spektakel“, herausgegeben von  Torsten Heinemann und Christine Resch, und letztlich der Sammelband „Der Ball ist bunt: Fußball, Migration und die Vielfalt der Identitäten in Deutschland“, erschienen bei Brandes&Apsel. Alle drei Publikationen helfen sehr dabei, den Fußball, der doch bald mit der erstmaligen Austragung einer WM in Afrika einen weiteren Schritt zur Erschließung des Fußballweltmarktes vollzieht,  besser zu verstehen: Der Ball, um den sich alles dreht.