zahlen!

Der Bundestag hatte beschlossen, dass es keine ab 1997 rückwirkende Auszahlung der Renten für die Menschen gibt, die in NS-Ghettos gearbeitet hatten und für die auch Beiträge an die deutsche Rentenkasse entrichtet wurden. Verbände wie die Claims Conference und der Bundesverband Beratung und Information NS-Verfolgte geben aber nicht auf und kämpfen weiter für die Rechte der sog. Ghettorentner. Ein Stück von mir in der Jüdischen Allgemeinen: Kampf um die Würde

Comments are closed.